Arbeitskreis Streuobstwiesen Hildesheim
<- zurück zur Startseite

Zurückliegende Termine seit 2014

Termine aus dem Jahr 2018

Di., 13. Februar 2018, 19.00 Uhr

Treffen des Arbeitskreises

Termine aus dem Jahr 2017

6.- 8. Dezember 2017

Baumschnitt-Kletterkurs in Heckenbeck

Kai Bergengruen bietet einen von Bingo geförderten Schnittkurs hoch in den Ästen alter Obstbäume an. Mit 60,- Euro ist man dabei. Es sind noch Plätze frei. Bitte direkt Kontakt aufnehmen über info@obst-und-baumpflege.de . Der nächster Kurs findet im März 2018 statt.

Mi., 29. November 2017, 18.30 Uhr

1. Mitgliedertreffen des Streuobstwiesen-Bündnis

Der frisch gegründete Verein „Streuobstwiesen-Bündnis Niedersachsen e.V.“ lädt alle Interessierten herzlich zur ersten Mitgliederversammlung ein.
Gut Adolphshof, bei Peine
>> Siehe BUND Streuobstwiesen in Niedersachsen

Di., 14. November 2017, 19.00 Uhr

Treffen des Arbeitskreises

30. September bis 21. Oktober

Hildesheimer Streuobstwiesentage 2017

Es ist wieder soweit: Neun Streuobstwiesen der Region öffnen ihr Pforten und laden zum Besuchen, Kennenlernen und Naschen ein. Letzteres wird dieses Jahr durch die Frostschäden im Frühjahr gerinner ausfallen. Aber dennoch gibt es viel zu entdecken und berichten. Schauen Sie vorbei!
>> Siehe Streuobstwiesentag

Di., 12. September 2017, 19.00 Uhr

Treffen des Arbeitskreises

Di., 15. August 2017, 19.00 Uhr

Treffen des Arbeitskreises

Do., 6. April 2017, 19.00 Uhr

BUND Hi. reaktiviert Streuobstwiese in Gronau

Die BUND Kreisgruppe Hildesheim lädt herzlich alle Interessierten zu einem ersten Arbeitstreffen ein. Treffpunkt ist im Bürgertreff "b-west" (Hachmeisterstr. 1, Moritzberg). Weitere Infos zur Geschichte der Wiese und zu den geplanten Vorgaben in diesem Jahr: BUND Hildesheim

Di., 4. April 2017

Grundschule Barienrode pflanzt weitere Bäume

Auf der Streuobstwiese des OVH in Groß-Düngen wurden auch in diesem Jahre weitere Bäume nachgepflanzt. Eine Schulklasse und Ihre Lehrerin Petra Albrecht-Skowronski aus der benachbarten Grundschule Barienrode pflanzten gemeinsam mit Michael Volm vom Arbeitskreis und Horst Voigt vom OVH neue Apfelbäume.

Sa., 29. Juli 2017

BUND: kostenloser Sommer-Obstbaumschnittkurs

Michael Ruhnau, Pomologenverein, und Sabine Washof, BUND Niedersachsen, vermitteln in Theorie und Praxis den Schnitt hochstämmiger Obstbäume im Sommer.
10:00 - 16:00 Uhr, im Kloster Wülfinghausen (Klostergut 7, 31832 Springe). Anmeldung: Anja Frakstein, Tel. (0511) 965 69 74, streuobstwiesen@nds.bund.net

Sa., 24. Juni 2017

BUND: kostenloser Sommer-Obstbaumschnittkurs

Michael Ruhnau, Pomologenverein, und Sabine Washof, BUND Niedersachsen, vermitteln in Theorie und Praxis den Schnitt hochstämmiger Obstbäume im Sommer.
10:00 - 16:00 Uhr, im Kloster Amelungsborn (LK Holzminden, an der B64). Anmeldung: Anja Frakstein, Tel. (0511) 965 69 74, streuobstwiesen@nds.bund.net

So., 30. Mai 2017, 11-17 Uhr

Genusstag Hi-Land in Wätzum (Algermissen)

Wie schmeckt die Hildesheimer Region? Hi-Land Produzenten präsentieren sich und ihre Produkte. Auch der Arbeitskreis ist mit dem Streuobstwiesensaft mit dabei.
Auf dem Hof von BioBördeland
Wattekumstraße 21, 31191 Wätzum
Hi-Land Genusstag
BioBördeLand

Di., 23. Mai 2017, 19.00 Uhr

Treffen des Arbeitskreises

Februar 2017

NAJU Jugend aus Hildesheim auf Itzumer Wiese aktiv

Die NAJU Hildesheim Jugendgruppe hat unter der Leitung von Freya Wünsch und mit der Verstärkung von Klaus Heisig der Wiese in Itzum auf Vordermann gebracht. Es wurde kräftig geschnitten und geräumt. Auch hängen schon die ersten Nistkästen in den Bäumen. Eine Benjeshecke aus den Schnittresten ist in Planung.

Ab März 2017

Ausbildung „Streuobst-Pädagogik“ des BUND

Der BUND Landesverband Niedersachsen bietet seit 2014 jährlich unter der Leitung von Streuobst-Pädagogin Beate Holderied eine Ausbildung zum/r Streuobst-Pädagogen/in an.
Siehe Schule/Weiterbildungsangebote, bzw. Infos zur Anmeldung Ende Februar/ Anfang März unter streuobst-niedersachsen.de (.pdf).

Winter 2016/2017

Jubiläums-Apfelbaum gepflanzt

Anlässlich des 25-Jährigen Bestehens des Pomologenvereins pflanzten Schülerinnnen und Schüler der 6. Klasse an der Freien Waldorfschule ein Apfelbaum der alten Hildesheimer Sorte "Hildesheimer Saftrenette" direkt auf eine an die Schule angrenzende Wiese.

Di., 08. März 2017, 19.00 Uhr

Treffen des Arbeitskreises

Sa., 28. Januar 2017, Sillium

Obstbaum-Schnittkurs mit Klaus Heisig

  • Baumschulmeister und Gartenbaulehrer
  • Samstag, 10 - ca. 16 Uhr
  • Anschließend Demonstration und Praxis
    Feldrand Gemarkung Holle OT Sillium
  • Inhalte:
    • Blick auf das Wesen des Obstbaumes
    • Gesetze des Wachstums
    • Kronenaufbau am jungen Baum und Erhaltungs- und Pflegeschnitt an älteren Bäumen
  • Kursbeitrag: 15,- Euro, Schüler/Studenten frei
  • Anmeldung: Simone Flohr, simone.flohr@gmx.de, Tel. 05062/8990602
Fr./Sa./So., 10./12. Februar 2017, Hildesheim

Obstbaum-Schnittkurs mit Klaus Heisig

  • Baumschulmeister und Gartenbaulehrer
  • Freitag: 19.30 - ca. 21 Uhr, Theorie
    Gartenbau-Raum, Freie Waldorfschule
    (Eingang Triftstr., Ecke Albrecht-Haushoferstr.)
  • Samstag: 10 - 13 Uhr, Schneiden in der Praxis
    Streuobstwiese am Trillkegut, Steinbergstr. 42
  • Samstag: 11 - 14 Uhr, Schneiden in der Praxis
    Streuobstwiese Itzum, Endhaltestelle Buslinie 4
  • Inhalte:
    • Blick auf das Wesen des Obstbaumes
    • Gesetze des Wachstums
    • Kronenaufbau am jungen Baum und Erhaltungs- und Pflegeschnitt an älteren Bäumen
  • Kursbeitrag: 15,- Euro, Schüler/Studenten frei
  • Anmeldung: heisig5(at)gmx.de, Tel. 05121/44347, o. NABU Büro

Termine aus dem Jahr 2016

So., 4. Dezember 2016, 11-17 Uhr

Apfelsortenbestimmung Seminar

In diesem Seminar werden wir uns mit der Bestimmung von Apfelsorten auseinandersetzen. Teilnehmer des Seminars können eigene Früchte mitbringen.
Nachtrag: Bericht unseres AK Mitglieds Klaus Heisig.
Mosterei Finkenburg, 27321 Thedinghausen
Openstreetmap Karte: kleiner Maßstab, großer Maßstab
Anmeldungen:
M. Ruhnau, info@michael-ruhnau.com, Tel. 04283-6102

November 2016

11.765 kg - Apfelernte ist ein riesiger Erfolg!

Es war ein sehr gutes Apfel-Jahr. Noch nie hat der Arbeitskreis für den Streuobstwiesensaft eine solche große Menge sammeln können. Das Dankeschön geht an die beteiligten Schulen und Institutionen, die sich sehr bei der Ernte engagiert haben.

29. September 2016

Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten – Alte (Kloster-)Gärten als Refugium für die Natur

der BUND Nieders. und Niedersächs. Heimatbund lässt Klostergärten aufleben: Streuobstwiesen mit alten Obstsorten, Kleinbiotope als Rückzugsort für geschützte Tier- und Pflanzenarten. Diese kulturhistorischen Stätten wiederzuentdecken und den Menschen zu vermitteln, ist ein wichtiges Ziel des Projektes. In vier ausgewählten Gärten: Kloster Amelungsborn, Kloster Mariensee, Kloster Wülfinghausen und Breidings-Garten, werden die vorkommenden Tier- und Pflanzenarten ermittelt und abgestimmte Pflegemaßnahmen und -pläne erstellt. Der Öffentlichkeit wird die Bedeutung dieser Naturorte durch Veranstaltungen (Schnittkurse, Vorträge oder Kochkurse) näher gebracht. Im Laufe des Projekts werden weitere Gärten miteinbezogen.

September/Oktober 2016

2. Runde der Apfelsorten-Ausstellung geht zu Ende

Nach dem Erfolg in 2015 konnten wir in diesem Jahr an fünf Wochenenden 20 regionale Apfelsorten auf dem Neustädter Markt den interessierten Hildesheimern präsentieren. Die Einladung zum Probieren wurde herzlich angenommen. Ein Wiedersehen in 2017 ist schon im Kalender notiert.

25. September - 28. Oktober 2016, im gesamten Landkreis

5. Streuobstwiesentage 2016

Erstmalig findet der Streuobstwiesentag an mehreren Wochenenden und auch in angrenzenden Städten statt. Auch dieses Jahr sind wieder über zehn Streuobstwiesen dabei. Schauen Sie vorbei. Es lohnt sich!
Weitere Infos, siehe Streuobstwiesentag.

Di., 15. November 2016, 19.00 Uhr

Treffen des Arbeitskreises

17. - 21. Oktober 2016

Pflückwoche für den Streuobst-Apfelsaft

Alle beteiligten Schulen werden gebeten, die Sammlung der Äpfel bis zum Wochenende des 21./22.10.2016 abzuschließen. Der Termin bei der Mosterei ist am folgenden Montag. Michael Volm übernimmt wie in den Jahren zuvor den Transport.

8. November 2016

Hildesheimer Streuobstwiesen Apfelsaft 2016

Ab sofort in diesen Geschäften erhältlich:
- Rewe, Phoenixstraße 4, Hildesheim
- Rewe, Almstr. 41, Hildesheim Innenstadt
- Rewe, Schleitweg 4, Hildesheim-Himmelsthür
- Rewe, Gravelottestr. 1, Hildesheim-Oststadt
- Die Knolle, Goschenstr. 73, Hildesheim-Neustadt
- Edeka, Saaledamm 2, Elze
- Edeka, Frankenstr. 2b, Hildesheim-Oststadt
- Edeka, Geschwister-Scholl-Str. 1, Hildesheim
- Edeka, Himmelsthürer Str. 27, Hildesheim
- Edeka, Marienburger Pl. 20, Hildesheim
- HIT Markt, Hildesheim-Ochtersum
- Terra Verde, Marienburger Str. 95d, Hildesheim
- Altstadtlädchen, Oberstr. 28, Bad Salzdetfurth
- Südkauf, Lammetal 13, Bad Salzdetfurth
- Sandvoß Lebensmittel, Hauptstr. 17, BSDF-Heinde
- Edeka, Marktstr. 25, Holle
- Rewe, Hannoversche Str. 82, Giesen/Hasede (B6)
- Biolandwirt Volm, Neustädter Markt (jeden Sa.)

Di., 30. August 2016, 19.00 Uhr

Treffen des Arbeitskreises

Mi., 18. Mai 2016, 9 Uhr ... Fr., 20. Mai, 15 Uhr

3-tägiger Obstbaumschnittkurs für großkronige Bäume in Bad Gandersheim

Einführung in Klettergurt und Kurzsicherung
strukturierten Herangehensweise
pflanzenphysiologischen Grundlagen
effektiven und pflanzengerechten Schnitt
Kursleiter: Kai Bergengruen und Robert Nestmann
Anmeldung: Tel. 0172 5163942, kai.bergengruen@gmx.net
Kosten: ehrenamtliche StreuobstaktivistInnen kostenlos

4.-8. Mai 2016

Fachexkursion "Reise ins Schwäbische Streuobstparadies"

Ziel ist es, den Teilnehmern einen Einblick in die Streuobst-Kultur Baden-Württembergs zu geben, sich mit anderen Streuobst-Akteuren auszutauschen und zu vernetzen. Das Angebot richtet sich primär an niedersächsische ehrenamtliche Streuobst-Aktive. Die Exkursion wird vom BUND organisiert und von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gefördert. Interessierte nehmen bitte Kontakt mit dem BUND Hildesheim auf.

Di., 31. Mai 2016, 19.00 Uhr

Treffen des Arbeitskreises

Sa., 12. März 2016, 10 Uhr, Gronau

Obstbaum-Schnittkurs mit Klaus Heisig

  • Baumschulmeister und Gartenbaulehrer
  • Jugendbegegnungsstätte, Maschstr. 1
    31028 Gronau
  • VHS Hildesheim, Außenstelle Gronau
  • Anmeldung: Julia Grubisic, Tel. 05182 3872
    office(at)juz-gronau.de
Di., 23. Februar 2016, 19.00 Uhr

Treffen des Arbeitskreises

Sa., 13. Februar 2016, 9.30 - 17.30 Uhr, Hannover

Fachtagung "Bienen im Lebensraum Streuobstwiese"

Die Landesverbände Niedersachsen e.V. des NABU und BUND veranstalten gemeinsam die als Informationsplattform dienende Fachtagung.
Ort: Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover
Anmeldeschluss: 31.01.2016
Weitere Informationen

Fr., 12. Februar 2016, 14 Uhr, Hohenhameln

Obstbaum-Schnittkurs mit Klaus Heisig

  • Baumschulmeister und Gartenbaulehrer
  • Dorfgemeinschaftshaus, Clauener Str. 1 A
    31249 Hohenhameln
  • AG für Naturschutz und Landschaftspflege
  • Anmeldung: Bernd Bothmer, Tel. 05128 401-23
Fr./Sa., 5./6. Februar 2016, Hildesheim

Obstbaum-Schnittkurs mit Klaus Heisig

  • Baumschulmeister und Gartenbaulehrer
  • Freitag: 19.30 - ca. 21 Uhr, Theorie
    Gartenbau-Raum, Freie Waldorfschule
    (Eingang Triftstr., Ecke Albrecht-Haushoferstr.)
  • Samstag: 10 - 13 Uhr, Schneiden in der Praxis
    Streuobstwiese am Trillkegut, Steinbergstr. 42
  • Inhalte:
    • Blick auf das Wesen des Obstbaumes
    • Gesetze des Wachstums
    • Kronenaufbau am jungen Baum und Erhaltungs- und Pflegeschnitt an älteren Bäumen
  • Kursbeitrag: 15,- Euro, Schüler/Studenten frei
  • Anmeldung: heisig5(at)gmx.de, Tel. 05121/44347

Termine aus dem Jahr 2015

Ab März 2016

Ausbildung „Streuobst-Pädagogik“ des BUND

Der BUND Landesverband Niedersachsen bietet nach 2014 und 2015 auch im kommenden Jahr zusammen mit der Streuobst-Pädagogin Beate Holderied eine Ausbildung zum/r Streuobst-Pädagogen/in an.
Siehe Schule/Weiterbildungsangebote

Ab November 2015

Apfelsaft Hildesheimer Streuobstwiesen

Unser diesjähriger Apfelsaft ist ab sofort erhältlich. Den Vertrieb übernimmt wie in den Jahren zuvor Michael Volm. Jeden Samstag kann der Apfelsaft Hildesheimer Streuobstwiesen auf dem Neustädter Markt in Hildesheim erworben werden. Die Flaschengröße hat sich auf eine Standard-Pfand 1 Liter Flasche geändert. Angebot

An 3 Wochenenden im Oktober 2015

Apfelsorten-Ausstellung auf dem Neustädter Markt

Mit großem Erfolg stellte der Arbeitskreis auf dem Neustädter Markt in Hildesheim erstmals regionale Apfelsorten vor. Es wurde vielfach gefachsimpelt und genascht. Mehr als 12 Apfelsorten waren vor Ort zu sehen, zu kosten und in kleineren Mengen zu erwerben. Es ist fest geplant, die Aktion im kommenden Jahr auszuweiten.

November 2015

Erfolgreiche Press-Aktion in der Grundschule

Mit Begeisterung putzten, schnitten, mußten und pressten die Schülerinnen und Schüler der beiden 2. Klassen der Grundschule Lammetal in Bad Salzdetfurth gemeinsam mit Ihrern Lehrerinnen das Streuobst der städtischen Streuobstwiesen. Der Arbeitskreis stellte die Presse zur Verfügung und half dabei, den Vormittag mit leckerem Apfelsaft zu versüßen.

3. Oktober 2015

Streuobstwiesentag im Landkreis Hildesheim

Bei bestem Wetter genossen einige Hundert Bürgerinnen und Bürger den Tag der offenen Tore auf den Streuobstwiesen im Landkreis. Reges Treiben war u.a. im Schulbiologiezentrums, im Kleingartenverein "Gartenfreunde Berggarten e.V. (Foto), in Sehlem und im Kloster Marienrode. Auch wurde die Möglichkeit zur Apfelsorten-Bestimmung der Freien Waldorfschule Hildesheim eifrig genutzt. Streuobstwiesentag

Di. 10. November 2015, 19.00 Uhr: Treffen des Arbeitskreises

Sa., 24. Oktober 2015, 11-14 Uhr: Gesunde Familienküche - Rund um den Apfel

Das Schulbiologiezentrum Hildesheim bietet von August bis Dezember die Kursreihe "Gesunde Familienküche - einfach, lecker und preiswert" an. Am 24.10. dreht sich alles um den Apfel.
Siehe Openstreetmap Karte: kleiner Maßstab, großer Maßstab

Mo., 19. Oktober 2015: Stichtag Abgabe der Streuobst-Äpfel bei der Mosterei

Alle beteiligten Schulen werden gebeten, die Sammlung der Äpfel bis zum Wochenende des 17./18.10.2015 abzuschließen. Der Termin bei der Mosterei ist am folgenden Montag. Michael Volm übernimmt wie jedes Jahr den Transport.

16.-18. Oktober 2015: Apfelzauber - Ein buntes Wochenende mit Apfel, Biene und Co.

Reiseangebot der Jugendherberge Hildesheim: An diesem Wochenende dreht sich alles um den herbstlichen Apfel. Es werden selbst Äpfel geerntet, Saft gepresst und auf dem offenen Feuer gekocht sowie köstlicher Apfelkuchen gebacken. Mit knackiger Power im Magen erfahren Sie im Anschluss Interessantes über praktischen Naturschutz und lernen dabei die Bewohner von Streuobstwiesen kennen.
Siehe Openstreetmap Karte: kleiner Maßstab, großer Maßstab

Mi., 14. Oktober 2015: Mobile Mostpresse bei der Grundschule Emmerke

Die Grundschule Emmerke lässt an diesem Mittwoch ihre Äpfel der Streuobstwiese mosten. Alle Apfelbaum-Besitzer sind herzlich eingeladen, ebenfalls ihre Äpfel mosten zu lassen. Und wer Bäume und deren Äpfel der Grundschule zur Verfügung stellt, ist bei der Rektorin Frau Boch gerne gesehen: Tel. 05121 62483.

Sa., 10. Oktober 2015: Pflanzaktion in Diekholzen

Die Streuobstwiese am Koppelweg in Diekholzen wird Realität. Ab 9 Uhr lädt Organisator Ulf Hanebuth ein, sich beim Pflanzen zu beteiligen und bei gemeinsamer Erbsensuppe, bzw. Kaffee & Kuchen zusammen zu kommen.

Sa., 3. Oktober 2015: Streuobstwiesentag 2015

Seit nunmehr vier Jahren organisieren wir alljährlich den "Streuobstwiesentag" im Landkreis Hildesheim. Diese Veranstaltung war jedes Mal sowohl für die Streuobstwiesen allgemein als auch für die jeweils Aktiven vor Ort ein großer Erfolg.
Das aktuelle Programm steht. 15 Streuobstwiesen-Betreiber öffnen dieses Jahr ihre Tore und informieren Interessierte über das Geschehen auf ihren Wiesen. Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.

Mo., 14. September 2015, ab 20 Uhr: Infoveranstaltung zur geplanten Obstwiese in Diekholzen am Koppelweg

In der Aula der Grundschule Diekholzen, Alfelder Str. 7. Es wird informiert über:

Sa., 12. September 2015, ab 14 Uhr: Zwetschenfest in Hi.-Sorsum

Der Naturfreunde im Güldenen Winkel e.V. feiert seinen 20. Geburtstag mit einem Zwetschenfest auf dem "Roten Platz" in Hildesheim Sorsum, an der Kirche.

August 2015: "[betrifft] Wo sind die guten, alten Sorten?"

Am 5. August 2015 lief im SWR der Fernsehbeitrag "Wo sind die guten, alten Sorten?" (43:51 min), der aktuell in der swr mediathek zu sehen ist.

Herbst 2015: Vorstellung der neuen Kartierung der Streuobstwiesen im Landkreis Hildesheim

Der Landkreise Hildesheim hat in den vergangenen Monaten erfolgreich alle bekannten Streuobstwiesen im Landkreis neu kartiert. Dabei wurden Anzahl und Zustand der Bäume genauso notiert, wie deren Sorten und Alter.
Im kommenden Herbst wird der Landkreise das Projekt abschließen und der Öffentlichkeit vorstellen. Über 400 Streuobstwiesen wurden kartiert.

Mai 2015: Jahresbericht der Nieders. Bingo-Umweltstiftung

Der Jahresbericht 2014 der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung e.V. ist erschienen und auf deren Webseite im Download erhältlich:
Jahresbericht 2014 (.pdf/ 9,5 MB)
Die Projektliste ab Seite 32 zeigt eindrucksvoll, wie viele Streuobstwiesen gefördert wurden.

Do. 10. September 2015, 19.00 Uhr: Treffen des Arbeitskreises

Do. 11. Juni 2015, 19.00 Uhr: Treffen des Arbeitskreises

Di. 19. Mai 2015: Hildesheimer Zeitung berichtet über Streuobstwiesen

Mit einem ausführlichen Zeitungsartikel berichtet die HiAZ über regionale Streuobstwiesen und unseren Arbeitskreis
Siehe Medien

Di. 28. April 2015, 17.00 Uhr: Infoabend über Streuobstwiese in Diekholzen

In der Aula der Grundschule Diekholzen gibt es einen Infoabend zum Thema Streuobstwiesen am Koppelweg. Initiatoren sind Ulf Hanebuth und seine Frau. Ihr Kommen zugesagt haben Fachleute zu den Themen Pflanzen, Streuobst und Insektenvielfalt.
Grundschule Diekholzen, Alfelder Straße, Diekholzen
Siehe Openstreetmap Karte

Di. 14. April 2015: Frühling auf der Streuobstwiese

Angebot des Hildesheimer Lehrerfortbildungs- und Unterstützungs-Systems der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

Do. 16. April 2015, 19.00 Uhr: Treffen des Arbeitskreises

Sa. 14. März 2015: Obstbaum-Schnittkurs

mit Klaus Heisig (Baumschulmeister und Gartenbaulehrer an der FWS Hildesheim)

Sa. 21. Februar 2015: Obstbaum-Schnittkurs in Holle/Sillium

mit Klaus Heisig (Baumschulmeister und Gartenbaulehrer an der FWS Hildesheim)

Sa./So. 21./22. Februar 2015: Fachtagung "Streuobstwiesen blühen auf!" auf Burg Lenzen

Vorträge zu Themen wie: Erhalternetzwerk Obstsortenvielfalt, Streuobst-Pädagogik – ein Umweltbildungsangebot, Honigbienen und Wildbienen: Bedeutung, Gefährdung und Schutz, Einblicke in die Welt der Ameisenkolonie. Siehe Informationsblatt.

Do. 12. Februar 2015, 19.00 Uhr: Treffen des Arbeitskreises

Fr./Sa. 6./7. Februar 2015: Obstbaum-Schnittkurs

mit Klaus Heisig (Baumschulmeister und Gartenbaulehrer an der FWS Hildesheim)

29. Januar 2015: Runder Tisch zum Grünstreifen Koppelweg Diekholzen

Die Bienenschutz-Initiative und Gemeinde Diekholzen besprechen die Möglichkeiten einer Streuobstwiese und eines Bienenhotels am Koppelweg.

Termine aus dem Jahr 2014

Treffen des AK Streuobstwiesen am 13. November 2014

Oktober 2014: Neue Streuobstwiese in Alfeld

Mit Unterstützung der BINGO-Umweltstiftung konnten eine neue Streuobstwiese mit 50 Bäumen auf dem Warberg angelegt werden. Die Betreuung erfolgt durch den Verein Bärenwelten in uns eV und der Gudrun-Pausewang-Schule.

Streuobstwiesentag am 3.10.2014

Das Programm für den Streuobstwiesentag 2014 steht und ist online, siehe Link.

Bio-Brotboxen für Schulen des Landkreises - mit Streuobst-Äpfeln

Am 29.9.2014 verteilt die BUND Kreisgruppe Hildesheim an 30 Schulen des Landkreises über 3.000 Bio-Brotboxen. Erstmalig werden Äpfel von Hildesheimer Streuobstwiesen den Brotboxen beigefügt.

NABU Springe startet Apfelbaum Paten- und Pflanzaktion

Am 27. und 28.9.2014 werden mit der Aktion 1001apfelbaum.de die ersten 100 von 1.001 Apfelbäumen im neu gestalteten Apfelgarten in Springe gepflanzt. Zu der festlichen Veranstaltung des Apfelbaum Museums wird herzlich eingeladen.

2014: 220 Jahre Pomologische Gesellschaft

1794 bildete sich in Hildesheim die erste pomologische Gesellschaft.


Fusszeile